Rosensonntagszug in Ründeroth


Die Wetterprognose sah nicht besonders gut aus. Und den ganzen Vormittag regnete es auch. Aber pünktlich zum Start unseres Rosensonntagszuges hörte der Regen auf und der Wettergott hatte ein Einsehen.

Und so machte sich der Zug bestehend aus 35 bunt kostümierten Gruppierungen, teilweise mit aufwändig gebauten Wagen, teilweise als Fußgruppen, pünktlich auf den langen Weg vom Startpunkt auf dem Aldi-Parkplatz bis zur AWO.

Tausende Jecke waren in den Ründerother Ortskern gekommen um bei diesem Spektakel dabei zu sein. An manchen Stellen wurde es da ganz schön eng. Viele Kinder waren unterwegs, sammelten eifrig Kamelle und bewunderten die tollen Kostüme.

Unter den Zugteilnehmern waren natürlich auch alle Gruppierungen des RKV. Auf dem letzten Wagen war dann unser Dreigestirn dass das Bad in der Menge bei diesem fantastischen Finale der Session sichtlich genoss.

Nach einer kurzen Pause ging es dann zum abschließenden Auftritt im Festzelt wo noch einmal gemeinsam mit den vielen Karnevalsfreunden so richtig gefeiert wurde.


Mir maache üch jeck

© 2020 Ründerother Karnevalsverein 1975 e.V.